hamburg-fotografie                                 o                                

                                      start  |  neues  |  archiv |  kontakt |  agb  |     


Christoph U. Bellin       mail@christoph-bellin.de
Tel. 040/ 287 95 686       Mobil 0176 24 002 567
   
  

archiv 1   archiv 2   archiv 3    archiv 4    archiv 5    archiv 6   archiv 7   

 

  

023_1294_98 Blaue Stunde über der Hamburger Binnenalster - Abenddämmerung in der Hamburger Innenstadt. Die Geschäftshäuser / Kontorhäuser am Ballindamm und Jungfernstieg sind beleuchtet; im Bildzentrum die Altertanne, die zu Weihnachten mit Lichterketten geschmückt auf einem Ponton in der Binnenalster schwimmt und der Hansestadt eine weihnachtliche Atmosphäre vermitteln. Abendliches Panorama - Nachtaufnahme der Gebäude am Ufer der Binnenalster - Kirchtürme Hamburgs; hinter den beleuchteten Tannenbäumen der Turm des Hamburger Rathauses, ganz rechts der Kuppelturm der Hamburger Michaeliskirche.

023_1294_98 Blaue Stunde über der Hamburger Binnenalster - Abenddämmerung in der Hamburger Innenstadt. Die Geschäftshäuser / Kontorhäuser am Ballindamm und Jungfernstieg sind beleuchtet; im Bildzentrum die Altertanne, die zu Weihnachten mit Lichterketten geschmückt auf einem Ponton in der Binnenalster schwimmt und der Hansestadt eine weihnachtliche Atmosphäre vermitteln. Abendliches Panorama - Nachtaufnahme der Gebäude am Ufer der Binnenalster - Kirchtürme Hamburgs; hinter den beleuchteten Tannenbäumen der Turm des Hamburger Rathauses, ganz rechts der Kuppelturm der Hamburger Michaeliskirche.   >>>

  

089_1277 Weihnachtliches Hamburg - mit Lichterketten geschmückter Weihnachtsbaum auf der Hamburger Binnenalster - die Weihnachtstanne schwimmt auf einem Ponton vor dem Jungfernstieg. Die Kontor- und Geschäftshäuser sowie das Hamburger Rathaus sind beleuchtet - an der Alster, am Jungfernstieg finde ein Weihnachtsmarkt statt.

089_1277 Lombardsbrücke bei Nacht - die Rücklichter fahrender Autos hinterlassen bei der Langzeitaufnahme rote Lichtstreifen. Die historische Kandelaber auf der historischen Hamburger Brücke ist mit leuchtenden Kugelgläsern versehen. Im Hintergrund auf der Binnenalster die Weihnachtstanne / Alstertanne - die Geschäfte und Kaufhäuser am Jungfernstieg sind hell erleuchtet; lks. das Gebäude des Hamburger Rathauses, auf dem Rathausmarkt findet ein großer Weihnachtsmarkt statt.

0481_1332 Weihnachtsmarkt vor dem Rathaus Hamburgs - auf dem Rathausmarkt sind Weihnachtsbuden aufgebaut - die Marktstände sind weihnachtlich mit Tannengirlanden und Lichterketten geschmückt. Menschen drängen sich über den Markt - zu Weihnachten sind die unterschiedlichen Weihnachtsmärkte der Hansestadt eine Attraktion für die Hamburg-Touristen und auswärtigen Besucher der Stadt.

1280_1317 Die Alsterarkaden sind weihnachtlich beleuchtet - die Fussgängerpassage ist mit Weihnachtsgirlanden geschmückt. Auf der gegenüberliegenden Seite der Kleinen Alster der Lichterbaum des Weihnachtsmarkts auf dem Hamburger Rathausplatz - dahinter das angestrahlte Gebäude des

4288_21477 Vor dem historischen Bergedorfer Schloss ist ein Weihnachtsmarkt aufgebaut - die Sterne auf den Zeltspitzen leuchten hell - das weihnachtliche Licht spiegelt sich im Schlossteich wieder.

089_1277 Weihnachtliches Hamburg - mit Lichterketten geschmückter Weihnachtsbaum auf der Hamburger Binnenalster - die Weihnachtstanne schwimmt auf einem Ponton vor dem Jungfernstieg. Die Kontor- und Geschäftshäuser sowie das Hamburger Rathaus sind  >>>

089_1277 Lombardsbrücke bei Nacht - die Rücklichter fahrender Autos hinterlassen bei der Langzeitaufnahme rote Lichtstreifen. Die historische Kandelaber auf der historischen Hamburger Brücke ist mit leuchtenden Kugelgläsern versehen. Im Hintergrund auf >>>

0481_1332 Weihnachtsmarkt vor dem Rathaus Hamburgs - auf dem Rathausmarkt sind Weihnachtsbuden aufgebaut - die Marktstände sind weihnachtlich mit Tannengirlanden und Lichterketten geschmückt. Menschen drängen sich über den Markt - zu Weihnachten sind die unterschiedlichen Weihnachts >>>

1280_1317 Die Alsterarkaden sind weihnachtlich beleuchtet - die Fussgängerpassage ist mit Weihnachtsgirlanden geschmückt. Auf der gegenüberliegenden Seite der Kleinen Alster der Lichterbaum des Weihnachtsmarkts auf dem Hamburger Rathausplatz - dahinter das angestrahlte Gebäude des  >>> 4288_21477 Vor dem historischen Bergedorfer Schloss ist ein Weihnachtsmarkt aufgebaut - die Sterne auf den Zeltspitzen leuchten hell - das weihnachtliche Licht spiegelt sich im Schlossteich wieder.  >>>
 
 
 

  

387_7344 Sturmflut in Hamburg, das Wasser tritt über die Kaimauern und überspült den Altonaer Fischmarkt und die Große Elbstrasse. Die vielbefahrene Strasse am Hafenrand ist für den Strassenverkehr gesperrt. Die Fischauktionshallte ist vom Hochwasser überflutet, die Wassertreppe zum Fähranleger Fischmarkt Altona steht fast unter Wasser - der Fährverkehr ist hier eingestellt. Am gegenüber liegenden Ufer die Containeranlagen des HHLA Terminals Tollerort.

3517_0003 Blick über die Wassertreppe am Fähranleger Altonaer Fischmarkt zur Eingangstür der Fischauktionshalle. Hoch spritz die Gischt der Wellen durch den Boden der Treppe. Das Hochwasser einer Sturmflut setzt immer den Fischmarkt und die umliegenden Strassen unter Wasser - von einer Sturmflut wird gesprochen, wenn der Tidenhöchststand das mittlere Tidenhochwasser um 1,50 Meter oder mehr übersteigt. Ab 2,50 Meter wird von einer schweren Sturmflut und ab 3,50 Meter wird von einer sehr schweren Sturmflut gesprochen.

3656_0734 Sturmflut in der Hansestadt Hamburg, der Elbstrand und Teile der Strandperle und dem angrenzenden Strandkiosk stehen unter Wasser.  Eine Sturmflut ist ein durch Sturm mit auflandigen Winden erhöhter Tidenstrom. Von einer Sturmflut wird gesprochen, wenn der Tidenhöchststand das mittlere Tidenhochwasser um 1,50 Meter oder mehr übersteigt. Ab 2,50 Meter wird von einer schweren Sturmflut und ab 3,50 Meter wird von einer sehr schweren Sturmflut gesprochen. ©hamburg-fotograf.com

3656_0734 Wellen schlagen auf den Strand bei Hochwasser an der Strandperle in Hamburg Oevelgönne; die Sonnenschirme sind zusammengefaltet, Tische und Stühle gesichert. Ein Containerschiff verlässt den Hamburger Hafen, es wird mit Hilfe von Schleppern in die Fahrrinne gebracht.

890_0955 Eine Sturmflut hat Teile der Marco-Polo-Terrassen in dem Hamburger Stadtteil Hafencity unter Wasser gesetzt - ein Rettungsring am Geländer der Terrassen wird vom Wasser umspült. Die Kaimauern des Grasbrookhafens sind nicht mehr zu erkennen. Passanten stehen an den Terrassen und beobachten das Geschehen - im Hintergrund Bürohäuser mit erleuchteten Fenstern. Hochwasser in der Hamburger Hafencity - Marco Polo Terrassen unter Wasser.

3871_7344 Sturmflut in Hamburg, das Wasser tritt über die Kaimauern und überspült den Altonaer Fischmarkt und die Große Elbstrasse. Die vielbefahrene Strasse am Hafenrand ist für den Strassenverkehr gesperrt. Die Fischauktionshalle ist vom Hochwasser überflutet, die  >>>

3517_003 Blick über die Wassertreppe am Fähranleger Altonaer Fischmarkt zur Eingangstür der Fischauktionshalle. Hoch spritz die Gischt der Wellen durch den Boden der Treppe. Das Hochwasser einer Sturmflut setzt immer den Fischmarkt und die umliegenden Strassen unter >>>

3656_0734  Sturmflut in der Hansestadt Hamburg, der Elbstrand und Teile der Strandperle und dem angrenzenden Strandkiosk stehen unter Wasser.  Eine Sturmflut ist ein durch Sturm mit auflandigen Winden erhöhter Tidenstrom. Von einer Sturmflut wird gesprochen, wenn der Tidenhöchststand das  >>>

1227_0693 Wellen schlagen auf den Strand bei Hochwasser an der Strandperle in Hamburg Oevelgönne; die Sonnenschirme sind zusammengefaltet, Tische und Stühle gesichert. Ein Containerschiff verlässt den Hamburger Hafen, es wird mit Hilfe von Schleppern in die Fahrrinne gebracht.  >>> 7890_0955 Eine Sturmflut hat Teile der Marco-Polo-Terrassen in dem Hamburger Stadtteil Hafencity unter Wasser gesetzt - ein Rettungsring am Geländer der Terrassen wird vom Wasser umspült. Die Kaimauern des Grasbrookhafens sind nicht mehr zu erkennen. Passanten stehen an den Terrassen und beobachten das  >>>

  

1150_1138 Das Containerschiff CMA CGM CHRISTOPHE COLOMB liegt am Burchardkai des Hamburger Hafens unter den weit ausladenden Containerbrücken des HHLA Container Terminals - ein Sportboot fährt durch den Waltershofer Hafen, einem der Hafenbecken im Hamburger Hafengebiet. Der Hamburger Hafen hat eine Fläche von 7236 Hektar. Er ist der größte Seehafen in Deutschland und, nach den Häfen von Rotterdam und Antwerpen, der drittgrößte in Europa. Der Hafen bietet 320 Liegeplätze für Seeschiffe an 35 Kilometer Kaimauer, davon 38 Großschiffsliegeplätze für Container- und Massengutschiffe sowie 97 Liegeplätze an Dalben. Bei Containerschiffen wird die Lade- bzw. Stellplatzkapazität in Anzahl der Container angegeben. Maßeinheit ist die TEU (Twenty-foot Equivalent Unit). Damit ist ein Standard-Container von 20 Fuß Länge gemeint. Ein Containerschiff mit 6.000 TEU verfügt also über Stellplätze für 6.000 20-Fuß-Container, bei optimaler Verteilung der Gewichte der einzelnen Container.

2536_1004 Blick von einer Containerbrücke des Terminals Burchardkai auf die Containerladung eines am Kai liegenden Frachtschiffs - auf der gegenüber liegenden Seite ist das EUROGATE Terminal zu erkennen. den Waltershofer Hafen - Burchardkai. Der Hafen Hamburgs ist der größte Seehafen in Deutschland und, nach den Häfen von Rotterdam und Antwerpen, der drittgrößte in Europa. Der Hafen bietet 320 Liegeplätze für Seeschiffe an 35 Kilometer Kaimauer, davon 38 Großschiffsliegeplätze für Container- und Massengutschiffe sowie 97 Liegeplätze an Dalben.

2788_0998 Arbeitsplatz eines Kranführers im Hamburger Hafen - Blick in die Arbeitskanzel einer Containerbrücke auf dem HHLA Container Terminal Burchardkai. Der CTB ist die größte und älteste Anlage für den Containerumschlag im Hamburger Hafen. Hier, wo 1968 die ersten Stahlboxen abgefertigt wurden, wird heute etwa jeder dritte Container des Hamburger Hafens umgeschlagen. 25 Containerbrücken arbeiten an den rund 5000 Schiffen, die hier jährlich festmachen und täglich werden bis zu 1.100t Eisenbahnwaggons be- und entladen.

2078_1068-b Entladung des Containerfrachters CMA CGM CHRISTOPHE COLOMB im Hamburger Hafen. Das Schiff liegt am Kai des HHLA Terminals Burchardkai - eine der vielen Container wird mit dem Containerkran an Land gebracht. Bei Containerschiffen wird die Lade- bzw. Stellplatzkapazität in Anzahl der Container angegeben. Maßeinheit ist die TEU (Twenty-foot Equivalent Unit). Damit ist ein Standard-Container von 20 Fuß Länge gemeint. Ein Containerschiff mit 6.000 TEU verfügt also über Stellplätze für 6.000 20-Fuß-Container, bei optimaler Verteilung der Gewichte der einzelnen Container.

3822_0861 Schiffsbug mit Tauen am Poller; Hafenbilder aus Hamburg. Im Hintergrund die Containerbrücken am Athabaska- kai des HHLA Container Terminals Burchardkai. Das Terminal CTB ist die größte und älteste Anlage für den Containerumschlag im Hamburg  >>>

1150_1138 Das Containerschiff CMA CGM CHRISTOPHE COLOMB liegt am Burchardkai des Hamburger Hafens unter den weit ausladenden Containerbrücken des HHLA Container Terminals - ein Sportboot fährt durch den Waltershofer Hafen, einem der Hafenbecken im Hamburger >>>

2536_1004 Blick von einer Containerbrücke des Terminals Burchardkai auf die Containerladung eines am Kai liegenden Frachtschiffs - auf der gegenüber liegenden Seite ist das EUROGATE Terminal zu erkennen. den Waltershofer Hafen - Burchardkai. Der Hafen Hamburgs ist der größte Seehafen in  >>>

2788_0998 Arbeitsplatz eines Kranführers im Hamburger Hafen - Blick in die Arbeitskanzel einer Containerbrücke auf dem HHLA Container Terminal Burchardkai. Der CTB ist die größte und älteste Anlage für den Containerumschlag im Hamburger Hafen. Hier, wo 1968 die ersten Stahlboxen  >>> 2078_1068-b Entladung des Containerfrachters CMA CGM CHRISTOPHE COLOMB im Hamburger Hafen. Das Schiff liegt am Kai des HHLA Terminals Burchardkai - eine der vielen Container wird mit dem Containerkran an Land gebracht. Bei Containerschiffen wird die Lade- bzw. Stellplatzkapazität in Anzahl der  >>>

  

5050_3203 Mehrere große Segelschiffe haben dort anlässlich des Hafengeburtstage ihren Liegeplatz. Ein Segler legt nach der Einlaufparade an den Landungsbrücken an. Mehrere große Segelschiffe haben dort anlässlich des Hafengeburtstage ihren Liegeplatz

5000_3261 Nach der Einlaufparade wird einer der grossen Segelschiffe mit Hilfe eines Hafenschlepper zu seinem Liegeplatz an den Landungs- brücken gebracht. Grosssegler im Gegenlicht. Nach der Einlaufparade wird einer der grossen Segelschiffe mit Hilfe eines Hafenschlepper

4450_3175 Matrosen blicken von Bord ihres Schiffs auf die Elbe. Segelschiff vor Hamburg Altona zur Einlaufparade des Hamburger Hafengeburtstages. Matrosen blicken von Bord ihres Schiffs auf die Elbe. Als Kaiser Friedrich Barbarossa den Hamburgern am 7. Mai 1189 einen Freibrief ausstellte, wurde den

3850_2950 Die Besucher des Hafengeburtstages fotografieren gerne die Schiffe auf der Elbe. Als Kaiser Friedrich Barbarossa den Hamburgern am 7. Mai 1189 einen Freibrief ausstellte, wurde den Hamburgern Zollfreiheit für ihre Schiffe auf der Elbe von der Stadt bis an die Nordsee gewährt.

3800_2939 Besucher des Hamburger Hafengeburtstages suchen mit Fernglas die Elbe nach Schiffen ab. Der Hamburger Hafengeburtstag ist das grösste Hafenfest der Welt; mehr als 1,5 Mio. Gäste aus aller Welt besuchen den Geburtstag des Hamburger Hafens. Viele Grosssegler und Traditionsschiffe beteiligten

5050_3203 Mehrere große Segelschiffe haben dort anlässlich des Hafengeburtstage ihren Liegeplatz. Ein Segler legt nach der Einlaufparade an den Landungsbrücken an. Mehrere große Segelschiffe haben dort anlässlich des Hafengeburtstage ihren Liegeplatz  >>>

5000_3261 Nach der Einlaufparade wird einer der grossen Segelschiffe mit Hilfe eines Hafenschlepper zu seinem Liegeplatz an den Landungs- brücken gebracht. Grosssegler im Gegenlicht. Nach der Einlaufparade wird einer der grossen Segelschiffe mit Hilfe eines Hafenschlepper >>>

4450_3175 Matrosen blicken von Bord ihres Schiffs auf die Elbe. Segelschiff vor Hamburg Altona zur Einlaufparade des Hamburger Hafengeburtstages. Matrosen blicken von Bord ihres Schiffs auf die Elbe. Als Kaiser Friedrich Barbarossa den Hamburgern am 7. Mai 1189 einen Freibrief ausstellte, wurde den >>>

3850_2950 Die Besucher des Hafengeburtstages fotografieren gerne die Schiffe auf der Elbe. Als Kaiser Friedrich Barbarossa den Hamburgern am 7. Mai 1189 einen Freibrief ausstellte, wurde den Hamburgern Zollfreiheit für ihre Schiffe auf der Elbe von der Stadt bis an die Nordsee gewährt. >>> 3800_2939 Besucher des Hamburger Hafengeburtstages suchen mit Fernglas die Elbe nach Schiffen ab. Der Hamburger Hafengeburtstag ist das grösste Hafenfest der Welt; mehr als 1,5 Mio. Gäste aus aller Welt besuchen den Geburtstag des Hamburger Hafens. Viele Grosssegler und Traditionsschiffe beteiligten  >>>

  

Hamburgbilder aus den Stadtteilen und Bezirken - Fotos aus dem Stadtteil CRANZ - Bezirk Hamburg HARBURG. Cranz wurde erstmals 1341 urkundlich erwähnt. Der Name weist auf die Eigentümlichkeit der Siedlung hin, die Häuser direkt an die Deiche zu bauen, so dass sie in kranzartiger Weise an der Este liegt . Im dreißigjährigen Krieg wurde das Dorf Cranz 1645 schwedisch, bevor 1712 die Dänen die Herrschaft übernahmen. Nach dem deutsch-dänischen Krieg kam Cranz 1863 zum Königreich Hannover, mit dem es 1866 von Preußen annektiert wurde. Aufgrund des Groß-Hamburg-Gesetzes von 1937 wurde Cranz nach Hamburg eingemeindet. In dem Hamburger Stadtteil an der Este leben auf 1,3 km² ca. 850 Einwohner_innen.

Hamburgbilder aus den Stadtteilen und Bezirken - Fotos aus dem Stadtteil CRANZ - Bezirk Hamburg HARBURG. Cranz wurde erstmals 1341 urkundlich erwähnt. Der Name weist auf die Eigentümlichkeit der Siedlung hin, die Häuser direkt an die Deiche zu bauen, so dass sie in kranzartiger Weise an der Este liegt . Im dreißigjährigen Krieg wurde das Dorf Cranz 1645 schwedisch, bevor 1712 die Dänen die Herrschaft übernahmen. Nach dem deutsch-dänischen Krieg kam Cranz 1863 zum Königreich Hannover, mit dem es 1866 von Preußen annektiert wurde. Aufgrund des Groß-Hamburg-Gesetzes von 1937 wurde Cranz nach Hamburg eingemeindet. In dem Hamburger Stadtteil an der Este leben auf 1,3 km² ca. 850 Einwohner_innen.

8650_7450 Ausflugsziel im Frühling - Altes Land bei Hamburg Cranz. Die Este im Alten Land ist ein beliebtes Sportboot-Revier. Segelboote und Motorboote liegen am Ufer des Flusse. en. Cranz wurde erstmals 1341 urkundlich erwähnt. Der Name weist auf die Eigentümlichkeit der Siedlung hin, die Häuser direkt an die

9100_7486 Kirschblüte im Alten Land. Giebel eines Fachwerkhauses hinter einer Kirschplantage; die Bäume tragen Blüten. Der Obstanbau hat im Alten Land eine lange Tradition - seine Ursprünge liegen im Jahr 1320. Das Alte Land ist ein Teil der Elbmarsch und mit ca. 14 300 Hektar Baumobst ist das Alte Land das größte zusammen hängende Obstanbaugebiet Mitteleuropas; 77 Prozent der Obstbäume sind Äpfel und 12,7 % Kirschen.

10000_2529 Kanus auf der Este bei Estebrügge - Kirchturm der St. Martinikirchen. Die 44,7 km lange Este ist ein linker Nebenfluss der Elbe in Niedersachsen und Hamburg - Die untere Este ist von der Mündung bis zum Unterwasser der Schleuse am Buxtehuder Hafen eine Bundes- wasserstraße der Klasse I, auf der die Seeschifffahrtsstraßen-Ordnung gilt. Bis in die erste Hälfte des 20. Jahrhunderts wurde die Este als Transportweg für Lastkähne und Schuten genutzt.

8100_2846 Weisse Gründerzeit- Villa - Radfahrer auf der Strasse. Ausflugsziel für Fahrradtouren ist das Alte Land zur Kirschblüte. Cranz wurde erstmals 1341 urkundlich erwähnt. Der Name weist auf die Eigentümlichkeit der Siedlung hin, die Häuser direkt an die Deiche zu bauen, so dass  >>> 8450_2838 Gartencafe Altes Fährhaus in Hamburg Cranz. Die Gäste des Cafés sitzen in der Sonne unter blühenden Kirschbäumen. Hamburgbilder aus den Stadtteilen und Bezirken - Fotos aus dem Stadtteil CRANZ - Bezirk Hamburg HARBURG. Cranz wurde erstmals 1341  >>> 8650_7450 Ausflugsziel im Frühling - Altes Land bei Hamburg Cranz. Die Este im Alten Land ist ein beliebtes Sportboot-Revier. Segelboote und Motorboote liegen am Ufer des Flusse. en. Cranz wurde erstmals 1341 urkundlich erwähnt. Der Name weist auf die Eigentümlichkeit der Siedlung hin, die Häuser direkt >>> 9100_7486 Kirschblüte im Alten Land. Giebel eines Fachwerkhauses hinter einer Kirschplantage; die Bäume tragen Blüten. Der Obstanbau hat im Alten Land eine lange Tradition - seine Ursprünge liegen im Jahr 1320. Das Alte Land ist ein Teil der Elbmarsch und mit ca. 14 300 Hektar Baumobst  >>> 10000_2529 Kanus auf der Este bei Estebrügge - Kirchturm der St. Martinikirchen. Die 44,7 km lange Este ist ein linker Nebenfluss der Elbe in Niedersachsen und Hamburg - Die untere Este ist von der Mündung bis zum Unterwasser der Schleuse am Buxtehuder Hafen eine Bundes- wasserstraße der Klasse  >>>

  

113_5730 | Die Hamburger geniessen die Wintersonne im Schnee am Elbstrand. Spaziergänger gehen vor Oevelgönne im Schnee an der Elbe entlang. Grosse Eisschollen liegen am Ufer des Hamburger Flusses.

114_1612 | Krokusblüte auf den Alsterwiesen - die prächtigen stengellosen Blüten blühen zumeist in den Farben violett, gelb und weiß. Jogger und Spaziergänger nutzen die Frühlingssonne um auf dem Alsterweg den großen Hamburger Binnensee zu umrunden.

115_1562 | Die jungen Blätter einer Edelkastanie entfalten sich in der warmen Frühlingssonne - andere Blattknospen sind noch geschlossen.

116_2033 | Auf einer Wiese im Jenischpark in Hamburg-Klein Flottbek blühen die weißen Waldanemonen - die Buschwindröschen sind ein eindrucksvolles Zeichen des Frühlings - die Bäume sind noch kahl. Im Hintergrund das prächtige Jenischhaus;  das klassizistische Landhaus wurde 1834 fertig gestellt - der Architekt war Franz Gustav Forsmann.

17_2229 | In Japan bedeutet die Kirschblüte der Japanischen Kirsche einen Höhepunkt im Japanischen Kalender und den Anfang des Frühlings. Spaziergängerinnen mit Kinderkarren gehen in dem Hamburger Park Planten un Blomen unter einem großen blühenden Kirschbaum spazieren. Dahinter ragte die Spitze des Radisson Blu Hotels hervor.

113_5730 Die Hamburger geniessen die Wintersonne im Schnee am Elbstrand. Spaziergänger gehen vor Oevelgönne im Schnee an der Elbe entlang. Grosse Eisschollen liegen am Ufer des Hamburger Flusses.>>>
  
114_1612 Krokusblüte auf den Alsterwiesen - die prächtigen stengellosen Blüten blühen zumeist in den Farben violett, gelb und weiß. Jogger und Spaziergänger nutzen die Frühlingssonne um auf dem Alsterweg den großen Hamburger Binnensee zu umrunden.  >>> 115_1562 Die jungen Blätter einer Edelkastanie entfalten sich in der warmen Frühlingssonne - andere Blattknospen sind noch geschlossen. >>>
 
 
 
116_2033 Auf einer Wiese im Jenischpark in Hamburg-Klein Flottbek blühen die weißen Waldanemonen - die Buschwind- röschen sind ein eindrucksvolles Zeichen des Frühlings - die Bäume sind noch kahl. Im Hintergrund das prächtige Jenischhaus;  das klassizistische Landhaus wurde >>> 17_2229 In Japan bedeutet die Kirschblüte der Japanischen Kirsche einen Höhepunkt im Japanischen Kalender und den Anfang des Frühlings. Spaziergängerinnen mit Kinderkarren gehen in dem Hamburger Park Planten un Blomen unter einem großen blühenden Kirschbaum spazieren. Dahinter >>>

  

118_2850 | Die Hamburger und Hamburgerinnen genießen die ersten Strahlen der Frühlingssonne in Liegestühlen auf einem Bootssteg an der Außenalster. Ein Katamaran und andere Segelboote segeln auf Hamburgs großen Binnensee. Die Weiden am Seeufer zeigen schon zartes Grün.

119_2724 | An der Alsterpromenade der Hamburger Binnenalster genießen Hamburg- Touristen und BewohnerInnen der schönsten Stadt der Welt die Frühlingssonne - ein weißblühender Kirschbaum steht in voller Blüte auf der Wiese am Ufer der Binnenalster.

120_2748 | HamburgerInnen sitzen in der Sonne auf der Ufermauer der Binnenalster in Hamburgs Innenstadt. Ein Zweig mit den rosa Blüten einer Japanischen Kirsche ragt über das Wasser auf dem ein Kanufahrer Richtung Lombardsbrücken paddelt.

121_1753 | Hamburger und Hamburgerinnen sonnen sich in der Frühlingssonne auf Holzbänken auf den Marco Polo Terrassen in der Hafencity - der Bau in der Mitte des Platzes zeigt noch keine Blätter. Im Hintergrund die Architektur am Dalmannkai des Grasbrookhafens.

122_1753 | Fast alle Liegestühle am Museumshafen sind besetzt, die historischen Boote sind wieder für die nächste Wassersaison hergerichtet.

118_2850 | Die Hamburger und Hamburgerinnen genießen die ersten Strahlen der Frühlingssonne in Liegestühlen auf einem Bootssteg an der Außenalster. Ein Katamaran und andere Segelboote segeln auf Hamburgs großen Binnensee. Die Weiden am Seeufer zeigen schon zartes Grün. >>> 119_2724 | An der Alster- promenade der Hamburger Binnenalster genießen Hamburg- Touristen und BewohnerInnen der schönsten Stadt der Welt die Frühlingssonne - ein weißblühender Kirschbaum steht in voller Blüte auf der Wiese am Ufer der Binnenalster. >>> 120_2748 | HamburgerInnen sitzen in der Sonne auf der Ufermauer der Binnenalster in Hamburgs Innenstadt. Ein Zweig mit den rosa Blüten einer Japanischen Kirsche ragt über das Wasser auf dem ein Kanufahrer Richtung Lombardsbrücken paddelt. >>> 121_1753 | Hamburger und Hamburgerinnen sonnen sich in der Frühlingssonne auf Holzbänken auf den Marco Polo Terrassen in der Hafencity - der Bau in der Mitte des Platzes zeigt noch keine Blätter. Im Hintergrund die Architektur am Dalmannkai des Grasbrookhafens. >>> 122_1753 | Fast alle Liegestühle am Museumshafen sind besetzt, die historischen Boote sind wieder für die nächste Wassersaison hergerichtet.>>>
 
 
  

  

123_6103 | Die Backsteingebäude der Hamburger Speicherstadt spiegeln sich im Wasser des Magedburger Hafens - in der Mitte der historische Hafenspeicher / Kaispeicher B. In diesem ehemaligen Hafenspeicher befindet sich das Internationale  Maritime Museum Hamburg; lks. davon die ehem. Magdeburger Brücke, die 2006 nach der südkoreanischen Hafenstadt Busan neu benannt worden ist. Im Hintergrund die Giebeltürme der Speichergebäude bei St. Annen. ©www.tuckerboot-hamburg.de

124_6142 | Blick über das Nikolaifleet - die historischen Häuser der Deichstrasse spiegeln sich am frühen Morgen im Wasser des Fleets.  Die Gebäude, die in der Deichstrasse stehen, haben teilweise ihren Ursprung um 1680, auf der Fleetseite ist die alte Fachwerkfront der Häuser erhalten geblieben, während an der Straßenseite häufig bauliche Veränderungen vorgenommen wurden.

125_4652 | Hamburg am frühen Morgen - die aufgehende Sonne spiegelt sich in einem der modernen Bürogebäude am Kai des Grasbrookhafens. Hohe Baukräne stehen auf der Großbaustelle der Elbphilharmonie. Im Hintergrund die Überseebrücke mit dem Museumsschiff Cap San Diego und die Hochhäuser von Hamburg St. Pauli.

126_3912 | Morgennebel liegt über dem Elbufer Höhe Hamburg Othmarschen - rechts ein Schifffahrtszeichen, das eine Gefahrenstelle kennzeichnet.

127_3830 | Hamburg Panorama kurz vor Sonnenaufgang; das Hamburger Panorama mit den markanten Kirchtürmen sind im Morgendunst, der über der Elbe liegt schon zu erkennen. Eine Barkasse bringt Hafenarbeiter an ihren Arbeitsplatz.

123_6103 | Die Backsteinge- bäude der Hamburger Speicher- stadt spiegeln sich im Wasser des Magedburger Hafens - in der Mitte der historische Hafenspeicher / Kaispeicher B. In diesem ehemaligen Hafenspeicher befindet sich das Internationale  Maritime Museum Hamburg; lks. davon die ehem. Magdeburger Brücke, >>> 124_6142 | Blick über das Nikolaifleet - die historischen Häuser der Deichstrasse spiegeln sich am frühen Morgen im Wasser des Fleets.  Die Gebäude, die in der Deichstrasse stehen, haben teilweise ihren Ursprung um 1680, auf der Fleetseite ist die alte Fachwerkfront der Häuser erhalten geblieben, während an der >>> 125_4652 | Hamburg am frühen Morgen - die aufgehende Sonne spiegelt sich in einem der modernen Bürogebäude am Kai des Grasbrookhafens. Hohe Baukräne stehen auf der Großbaustelle der Elbphilharmonie. Im Hintergrund die Überseebrücke mit dem Museumsschiff Cap San Diego und die Hochhäuser von Hamburg >>> 126_3912 | Morgennebel liegt über dem Elbufer Höhe Hamburg Othmarschen - rechts ein Schifffahrtszeichen, das eine Gefahrenstelle kennzeichnet.. >>>
  
  
  
  
  
127_3830 | Hamburg Panorama kurz vor Sonnenaufgang; das Hamburger Panorama mit den markanten Kirchtürmen sind im Morgendunst, der über der Elbe liegt schon zu erkennen. Eine Barkasse bringt Hafenarbeiter an ihren Arbeitsplatz. >>>
 
 
  

  

128_0058 | Schlagermove Hamburg - 44 Trucks fahren auf der Parade des Hamburger Schlagermoves durch Hamburg St. Pauli. Zwischen 300 000 und 500 000 im Stil der 1970er Jahre geschmückten Besucher und Besucherinnen säumen die Strecke des Konvois, der nach dem Motto "Ein Festival der Liebe" dekoriert ist und sangen die alten deutschen Schlager mit, die aus den Lautsprechern der Lastwagen dröhnen.

129_9833 | Kinder sehen dem bunten Treiben auf dem Schlagermove zu - ein mit Sonnenblumen und Plattencovern der 70er Jahre dekorierter Truck fährt gerade vorbei. 44 geschmückte Lastwagen fahren auf der Parade des Hamburger Schlagermoves mit -  ca. 500 000 im Stil der 1970er Jahre verkleidete Besucher und Besucherinnen säumen die Strecke des Konvois oder begleiten die Fahrzeug, die nach dem Motto "Ein Festival der Liebe" dekoriert sind. Laute Schlagermusik zum Mitsingen kommt aus den Lautsprechern der Lastwagen.

130_0088 | Auf dem Hamburger Schlagermove begleiten ca. 500 000 TeilnehmerInnen die Truckparade oder stehen am Strassenrand, um dem bunten Treiben zuzusehen. Drei ZuschauerInnen stehen auf einer Brücke über die Hafenstraße und tragen schrille Nylonkittel im Stil der 1970er Jahre - die Person in der Mitte zeigt ihre stark tätowierten Beine. 

131_9905 | An dem Schlagermove Hamburg nehmen ca. 500 000 TeilnehmerInnen teil - sie beleiten die Truckparade auf ihrer 3km langen Strecke durch Hamburg St. Pauli und tanzen zu der Schlagermusik, die aus den Lautsprechern der Lastwagen komm. In der heißen Sommersonne kann das Mitmachen bei der Parade recht anstrengend sein - zwei Frauen haben ihre engen Schuhe ausgezogen und gehen barfuss.  

132_0128 | An dem Schlagermove Hamburg machen ca. 500 000 TeilnehmerInnen mit - sie beleiten die Truckparade auf ihrer 3km langen Strecke durch Hamburg St. Pauli; sie singen die deutschen Schlager mit und tanzen auf der Straße. Das Bier fließt in Strömen, so dass auch Elvis mal eine Pinkelpause machen muss.

128_0058 | Schlagermove Hamburg - 44 Trucks fahren auf der Parade des Hamburger Schlagermoves durch Hamburg St. Pauli. Zwischen 300 000 und 500 000 im Stil der 1970er Jahre geschmückten Besucher und Besucherinnen säumen die Strecke des Konvois, der nach dem Motto "Ein Festival der Liebe"  >>> 129_9833 | Kinder sehen dem bunten Treiben auf dem Schlager- move zu - ein mit Sonnenblumen und Plattencovern der 70er Jahre dekorierter Truck fährt gerade vorbei. 44 geschmückte Lastwagen fahren auf der Parade des Hamburger Schlagermoves mit -  ca. 500 000 im Stil der 1970er Jahre verkleidete Besucher  >>> 130_0088 | Auf dem Hamburger Schlagermove begleiten ca. 500 000 TeilnehmerInnen die Truckparade oder stehen am Strassenrand, um dem bunten Treiben zuzusehen. Drei ZuschauerInnen stehen auf einer Brücke über die Hafenstraße und tragen schrille Nylonkittel im Stil der 1970er Jahre - die Person in der Mitte zeigt ihre stark tätowier- >>> 131_9905 | Ca. 500 000 Teil- nehmerInnen beleiten die Truckparade auf ihrer 3km langen Strecke durch Hamburg St. Pauli und tanzen zu der Schlagermusik, die aus den Lautsprechern der Lastwagen komm. In der heißen Sommersonne kann das Mitmachen bei der Parade recht anstrengend sein - zwei Frauen haben ihre engen Schuhe ausgezogen und gehen >>> 132_0128 | An dem Schlagermove Hamburg machen ca. 500 000 TeilnehmerInnen mit - sie beleiten die Truckparade auf ihrer 3km langen Strecke durch Hamburg St. Pauli; sie singen die deutschen Schlager mit und tanzen auf der Straße. Das Bier fließt in Strömen, so dass auch Elvis mal eine Pinkelpause machen muss. >>>
  
  

  

133_6092 | Das Containerschiff HYUNDAI BUSAN liegt unter den Containerbrücken des Terminals Altenwerder. Das HHLA Container Terminal Altenwerder ist mit seinem hohen Automatisierungsgrad wegweisend für den Containerumschlag der Zukunft. Eine hochmoderne Technik und innovative EDV-Systeme gewährleisten das effiziente Löschen und Laden insbesondere von großen Containerschiffen. Der Containerumschlag ist in zwei Phasen aufgeteilt: An der Wasserseite löschen und laden die besonderen, mit zwei Katzen ausgestatten Containerbrücken die Stahlkisten vom bzw. auf das Schiff. Der Container wird auf einem höher gelegenen Arbeitsportal abgesetzt, wo Lascher die Twistlocks entfernen bzw. anbringen.

134_6084 | Die Ladung eines Frachtschiffs wird am Terminal Altenwerder gelöscht. Einer der Container ist mit der Laufkatze aus dem Laderaum des Schiffs geholt worden und hängt an den Stahlseilen der unter der Containerbrücke. Im Hintergrund legt ein Container Feeder am Kai des Terminals an. Der Containerumschlag ist in zwei Phasen aufgeteilt: An der Wasserseite löschen und laden die besonderen, mit zwei Katzen ausgestatten Containerbrücken die Stahlkisten vom bzw. auf das Schiff. Der Container wird auf einem höher gelegenen Arbeitsportal abgesetzt, wo Lascher die Twistlocks entfernen bzw. anbringen

135_0170 | Die Portalkatze nimmt den Container automatisch vom Laschplatz auf und setzt ihn auf ein Automated Guided Vehicle (AGV). 74 dieser Fahrzeuge sorgen für den Transport zwischen den Brücken und dem Containerlager. Die AGV suchen sich den schnellsten Weg anhand von mehr als 10.000 Transpondern, die in den Boden eingelassen sind. 

136_6123 | Der Containerfrachter HYUNDAI BUSAN liegt fest vertäut am Ballinkai des HHLA Container Terminals Hamburg Altenwerder. Das Heck des Schiffs ist mit Containern hoch beladen.

137_0079 | Ein HHLA Mitarbeiter gibt auf der Kaianlage des Container Terminal Altenwerder Anweisungen. Im Hintergrund Containerbrücken und das Containerfrachtschiff HYUNDAI FORCE. Beim hochautomatisierten Containerumschlag auf dem HHLA Container Terminal Altenwerder löschen und laden die mit zwei Katzen ausgestatten Containerbrücken an der Wasserseite die Stahlkisten vom bzw. auf das Schiff.

133_6092 | Das Containerschiff HYUNDAI BUSAN liegt unter den Containerbrücken des Terminals Altenwerder. Das HHLA Container Terminal Altenwerder ist mit seinem hohen Automatisier- ungsgrad wegweisend für den Containerumschlag der Zukunft. Eine hochmoderne Technik und innovative EDV-Systeme  >>> 134_6084 | Die Ladung eines Frachtschiffs wird am Terminal Altenwerder gelöscht. Einer der Container ist mit der Laufkatze aus dem Laderaum des Schiffs geholt worden und hängt an den Stahlseilen der unter der Con- tainebrücke. Im Hintergrund legt ein Container Feeder am Kai des Terminals an. Der Container  >>> 135_0170 | Die Portalkatze nimmt den Container automatisch vom Laschplatz auf und setzt ihn auf ein Automated Guided Vehicle (AGV). 74 dieser Fahrzeuge sorgen für den Transport zwischen den Brücken und dem Containerlager. Die AGV suchen sich den schnellsten Weg anhand von mehr als 10.000 Transpondern, die in den   >>> 136_6123 | Der Containerfrachter HYUNDAI BUSAN liegt fest vertäut am Ballinkai des HHLA Container Terminals Hamburg Altenwerder. Das Heck des Schiffs ist mit Containern hoch beladen. >>>
 
 
 
 
137_0079 | Ein HHLA Mitarbeiter gibt auf der Kaianlage des Container Terminal Altenwerder Anweisungen. Im Hintergrund Containerbrücken und das Containerfrachtschiff HYUNDAI FORCE. Beim hochautomatisierten Containerumschlag auf dem HHLA Container Terminal Altenwerder löschen und laden die mit zwei Katzen ausgestatten Containerbrücken >>>

  

138_3639| Am Burchardkai des HHLA Container Terminals liegt die 336m lange und 46m breite HUMBER BRIDGE und wird beladen. Das 2006 gebaute Containerschiff kann mit ca. 9000 TEU Standard-Containern beladen werden. Mit vier Tauen wird der Schiffsbug an den Pollern des Hafenkais festgemacht - die Schiffsanker werden im Hafen kaum genutzt.

139_6260| Wulstbug der CMA CGM CALLISTO im Hamburger Hafen am HHLA Terminal Burchardkai - ein kleines Fahrgastschiff der Hafenrundfahrt fährt mit Hamburg Touristen dicht an der Schiffswand entlang. Das 2010 fertiggestellte Containerschiff CMA CGM CALISTO hat eine Länge von 364m und eine Breite von 45,6m. Der Containerriese kann 11 356 TEU Standartdcontainer transportieren.

140_6258| Die CMA CGM CALLISTO unter den Containerbrücken am Burchardkai des HHLA Container Terminals.Das 2010 fertiggestellte Containerschiff hat eine Länge von 364m und eine Breite von 45,6m. Der Containerriese kann 11 356 TEU Standartdcontainer transportieren.

141_0848 | Die CMA CGM CALLISTO liegt am Burchardkai des HHLA Container Terminals unter den Containerbrücken. Das 364m lange und 45,6m breite Containerschiff wird von der untergehenden Sonne rot angestrahlt.

142_6193 | Im Hamburger Hafen wird Tag und Nacht gearbeitet. Ein grosses Containerschiff liegt im Durchschnitt nur 24 Stunden am Kai. Das 2010 fertiggestellte Containerschiff CMA CGM CALISTO hat eine Länge von 364m und eine Breite von 45,6m. Der Containerriese kann 11 356 TEU Standartdcontainer transportieren.

138_3639| Am Burchardkai des HHLA Container Terminals liegt die 336m lange und 46m breite HUMBER BRIDGE und wird beladen. Das 2006 gebaute Containerschiff kann mit ca. 9000 TEU Standard-Containern beladen werden. Mit vier Tauen wird der Schiffsbug an den Pollern des Hafenkais festgemacht - die     >>> 139_6260| Wulstbug der CMA CGM CALLISTO im Hamburger Hafen am HHLA Terminal Burchardkai - ein kleines Fahrgast- schiff der Hafenrundfahrt fährt mit Hamburg Touristen dicht an der Schiffswand entlang. Das 2010 fertiggestellte Containerschiff CMA CGM CALISTO hat eine Länge von 364m und eine Breite von >>> 140_6258| Die CMA CGM CALLISTO unter den Container- brücken am Burchardkai des HHLA Container Terminals.Das 2010 fertiggestellte Containerschiff hat eine Länge von 364m und eine Breite von 45,6m. Der Container- riese kann 11 356 TEU Standart- container transportieren.   >>>
  
141_0848 | Die CMA CGM CALLISTO liegt am Burchardkai des HHLA Container Terminals unter den Containerbrücken. Das 364m lange und 45,6m breite Containerschiff wird von der untergehenden Sonne rot angestrahlt.  >>>
 
 
 
 
142_6193 | Im Hamburger Hafen wird Tag und Nacht gearbeitet. Ein grosses Containerschiff liegt im Durchschnitt nur 24 Stunden am Kai. Das 2010 fertiggestellte Container- schiff CMA CGM CALISTO hat eine Länge von 364m und eine Breite von 45,6m. Der Containerriese kann 11 356 TEU Standartcontainer transportieren. >>>

  

103_5187 | Bugelement eines Containerfeeder-Neubaus auf der Sietaswerft in Hamburg Neuenfelde. Die Werft wurde 1635 gegründet und bis 2009 war sie 9 Generationen in Familienbesitz.

104_5045 | Ein Gabelstapler wird über das Betriebsgelände der Hamburger Sietas-Werft gefahren. Im Hintergrund das Bugelement und weitere Stahlsegmente eines Schiffsneubaus.

106_4973 | Ein Schwarm krähen fliegt über der vereisten und verschneiten Alster auf. Im grauen Winterhimmel sind die Türme der St. Petri-Kirche, der Nikolaikirche und dem Hamburger Rathaus zu erkennen.

107_5925 | Alstereisvergnügen auf dem Eis der zugefrorenen Außenalster. Im Abendlicht der untergehenden Sonne genießen die Hamburger auf dem Alster-Eis den Winter. Sie laufen Schlittschuh auf dem Eis des Hamburger Binnensees oder gehen einfach nur spazieren. Im Hintergrund fahren Autos und eine S-Bahn über die Lombardsbrücken - neben den Baukränen ragen die Türme der St. Nikolaikirche und des Hamburger Rathauses in den Abendhimmel.

103_5187Bugelement eines Containerfeeder-Neubaus auf der Sietaswerft in Hamburg Neuen- felde. Die Werft wurde 1635 gegründet und bis 2009 war sie 9 Generationen in Familienbesitz. >>> 104_5045Ein Gabelstapler wird über das Betriebsgelände der Hamburger Sietas-Werft gefahren. Im Hintergrund das Bugelement und weitere Stahlsegmente eines Schiffsneubaus. >>> 105_5088 | Die einzelnen Segmente des Schiffneubaus werden zusammengeschweißt, um dann später zusammengesetzt zu werden. Zwei Werftarbeiter schweißen Stahlplatten zusammen.  >>> 106_4973 | Ein Schwarm krähen fliegt über der vereisten und verschneiten Alster auf. Im grauen Winterhimmel sind die Türme der St. Petri-Kirche, der Nikolaikirche und dem Hamburger Rathaus zu erkennen.  >>> 107_5925 Alstereisvergnügen auf dem Eis der zugefrorenen Außenalster. Im Abendlicht der untergehenden Sonne genießen die Hamburger auf dem Alster-Eis den Winter. Sie laufen Schlitt- schuh auf dem Eis des Hamburger Binnensees oder gehen einfach nur spazieren >>>

  

98-4801 | Schiffsbilder aus der Hansestadt Hamburg - Kussmundbug des Kreuzfahrtschiffs Aida Aura, Altona. Das Passagierschiff Aida Aura hat als erstes Kreuzfahrtschiff das Terminal Hamburg-Altona angelaufen. Die Aida Aura wurde 2003 fertig gestellt und hat eine Länge von 2002 m sowie eine Breite von 28 m. Das Schiff kann 633 Passagiere an Bord nehmen und hat eine Besatzung von 418 Mann. Ein Schiff der Hafenrundfahrt fährt nahe an den mit einem Kussmund bunt bemalten Bug heran - Hamburgtouristen stehen auf dem Deck und betrachten das Kreuzfahrtschiff. ©www.fotograf- hamburg.de

99-4886 | Schiffsfotos aus der Hamburg - Augen und Kussmund am Bug des Kreuzfahrtschiffs Aida Aura. Das Passagierschiff Aida Aura verlässt im Abendlicht den Hamburger Hafen; rechts ein Schwimmdock der Werft und links das Mahnmal der Kriegsruine der St. Nikolaikirche ©www.fotograf- hamburg.de 

100_4564 | Schiffsfotos aus dem Hamburger Hafen - Nachtaufnahme;  Die Kreuzfahrtschiffe AMADEA und ALBATROSS liegen nebeneinander im Trockendock Elbe 17 der Hamburger Werft Blohm + Voss und sind hell beleuchtet. Die MS AMADEA wurde 1993 in Dienst gestellt und hat bei einer Besatzung von 280 Mann ca. 600 Passagiere an Bord. Die MS ALBATROS wurde 1973 gebaut und hat Kabinen für ca. 830 Passagiere.

101_4525 | Blick von den St. Pauli Landungsbrücken über die Elbe zum Blohm + Voss Dock Elbe 17. Die beiden Passagierschiffe AMADEA und ALBATROSS haben für Wartungsarbeiten in der Hamburger Werft eingedockt. Die Schiffe sind hell angestrahlt - es wird auch nachts an ihnen gearbeitet. Im Vordergrund der Uhrturm / Pegelturm; die Zifferblätter sind erleuchtet.

102_4555 | Die beiden Passagierschiffe AMADEA und ALBATROSS liegen für Wartungs- arbeiten im Blohm + Voss Dock Elbe 17. Dieses Dock ist mit 351 m Länge sowie 59 m Breite eines der größten Trockendocks Europas

98-4801Schiffsbilder aus der Hansestadt Hamburg - Kussmund- bug des Kreuzfahrtschiffs Aida Aura, Altona. Das Passagierschiff Aida Aura hat als erstes Kreuzfahrtschiff das Terminal Hamburg-Altona angelaufen. Die Aida Aura wurde 2003 fertig gestellt und hat eine Länge von 2002 m sowie eine Breite >>> 99-4886Schiffsfotos aus der Hamburg - Augen und Kussmund am Bug des Kreuzfahrtschiffs Aida Aura. Das Passagierschiff Aida Aura verlässt im Abendlicht den Hamburger Hafen; rechts ein Schwimmdock der Werft und links das Mahnmal der Kriegsruine der St. Nikolaikirche >>> 100_4564Schiffsfotos aus dem Hamburger Hafen - Nachtaufnahme;  Die Kreuzfahrtschiffe AMADEA und ALBATROSS liegen nebeneinander im Trockendock Elbe 17 der Hamburger Werft Blohm + Voss und sind hell beleuchtet. Die MS AMADEA wurde 1993 in Dienst gestellt  >>> 101_4525 Blick von den St. Pauli Landungsbrücken über die Elbe zum Blohm + Voss Dock Elbe 17. Die beiden Passagierschiffe AMADEA und ALBATROSS haben für Wartungsarbeiten in der Hamburger Werft eingedockt. Die Schiffe sind hell angestrahlt - es wird auch nachts an ihnen gearbeitet. Im Vorder- >>> 102_4555Die beiden Passagierschiffe AMADEA und ALBATROSS liegen für Wartungs- arbeiten im Blohm + Voss Dock Elbe 17. Dieses Dock ist mit 351 m Länge sowie 59 m Breite eines der größten Trockendocks Europas  >>>
 
 
 m
^ oben ^
   
hamburger fotos bilder von Hamburg ::  Sonnenuntergang im Hamburger Hafen; an den St. Pauli Landungsbrücken liegt ein Grosssegler - im Hintergrund am gegenüber liegenden Elbufer die Werft Blohm + Voss, rechts weht die Hamburg Fahne im Wind. Sie suchen Hamburg Bilder für die private Dekoration oder zur gewerblichen Nutzung? Wir haben Tausende von Hamburg - Fotos mit den unterschiedlichsten Hamburger Themen für Sie archiviert. 
Setzen Sie sich mit uns in Verbindung, wir beraten Sie gerne und schlagen Ihnen passende Hamburg Bilder vor - und natürlich fotografieren wir auch weiterhin für Sie individuelle Motive.

Christoph U. Bellin   FOTOGRAFIE   Wir fotografieren [Hamburg] für Sie! 
Mobil 0176 24 002 567   cb@fotograf-hamburg.de